• IMG_0075.jpg
  • P1070011.jpg
  • IMG_2577a.jpg
  • IMG_0085.jpg
  • P1070290.jpg
  • 11.jpg
  • PICT0064.jpg
  • P1070293.jpg
  • P1090132a.jpg
  • IMG_0079.jpg
  • 1g.jpg
  • P1090139a.jpg
  • DSC06822.JPG
  • DSC_0062.JPG
  • PICT0071.jpg
  • PICT0056.jpg
  • P1090136a.jpg
  • DSC_0059.JPG
  • DSC01325.JPG
  • 8.jpg
  • IMG_2584a.jpg
  • PICT0100.jpg
  • DSC06812.JPG
  • P1070014.jpg
  • 1j.jpg
  • IMG_0063.jpg
  • DSC08605.JPG
  • IMG_0078.jpg
  • CAM00037.jpg
  • PICT0057.jpg
  • PICT0084.jpg
  • medioteka.jpg
  • 1d.jpg
  • P1070286.jpg
  • 2.jpg
  • logo_dbg.png
  • P1090133a.jpg
  • 6.jpg
  • P1070305.jpg
  • IMG_0088.jpg
  • P1070041.jpg
  • IMG_2580a.jpg
  • DSC08474.JPG
  • P1090142a.jpg
  • DSC_0038.JPG
  • P1090141a.jpg
  • PICT0128.jpg
  • P1070034.jpg
  • DSC_0140.JPG
  • PICT0061.jpg
  • 10.jpg
  • P1070283.jpg
  • 1k.jpg
  • DSC06817.JPG
  • IMG_0068.jpg
  • PICT0105.jpg
  • 1i.jpg
  • DSC06810.JPG
  • DSC01309.JPG
  • DSC_0050.JPG
  • IMG_0084.jpg
  • DSC01322.JPG
  • PICT0081.jpg
  • 5.jpg
  • PICT0058.jpg
  • DSC_0143.JPG
  • IMG_0086.jpg
  • P1070323.jpg
  • 1c.jpg
  • DSC06821.JPG
  • P1070288.jpg

DBG | NTO

Kalender 2016 "Arbeitswelten"

Der Kalender 2016 "Arbeitswelten" wurde vom Goethe-Institut herausgegeben und bietet zwölf Kalenderblätter mit Texten, die sich zum Einsatz im Unterricht an Schulen eignen. Dabei geht es um Themen, die für junge Leute zwischen 15 und 25 interessant sind, wie zum Beispiel Arbeiten im Ausland, Bewerbung, Ausbildung, Trendberufe etc. Ergänzt wird dies durch Statements von jungen Menschen, Cartoons, Statistiken und vieles mehr zum Thema. 
Sie können sich den Kalender kostenlos im Sitz der Deutschen Bildungsgesellschaft abholen!

"Oberschlesische Tragödie" auf Radio Doxa

Die gestrigen Ausgabe des Programms "De Facto" auf Radio Doxa widmete sich der Oberschlesischen Tragödie. Die Moderatorin Joanna Pszon lud ein: Senator Jerzy Czerwiński, Andrzej Namysło (SLD-Politiker), Danuta Berlińska (Instytut Śląski) sowie Waldemar Gielzok (Vorsitzender der Deutschen Bildungsgesellschaft). Ab Donnerstag können sie den Live-Mitschnitt auf unserer Homepage nachhören!

Wczorajsza audycja programu "De Facto" na antenie Radio Doxa poświęcona była Tragedii Górnośląskiej. Przy mikrofonie moderatorki Joanny Pszon zasiedli: Senator Jerzy Czerwiński, Andrzej Namysło (polityk SLD), Danuta Berlińska (Instytut Śląski) oraz Waldemar Gielzok (prezes Niemieckiego Towarzystwa Oświatowego). Od czwartku będą mieli Państwo możliwość wysłuchania nagrania tej audycji na naszej stronie!

Link zu Radio Doxa

Workshop: "Ein Koffer Deutsches"

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

am 05.03.2016 um 11:00 Uhr organisiert die Deutsche Bildungsgesellschaft zusammen mit dem Goethe - Institut aus Warschau einen Workshop zum Thema „Ein Koffer Deutsches“.

Achtung: Leider haben wir für diesen Workshop keine Plätze mehr frei!

Dieses Seminar eignet sich für Primarlehrer, die ihren Unterricht attraktiver machen möchten.

"Ein Koffer Deutsches" enthält Materialien zum landeskundlichen Lernen für Kinder, mit denen sich alle denkbaren Themen behandeln lassen.

Es findet beim VdG ul. Krupnicza 15 in Opole statt und wird von Frau Agnieszka Krajewska  geleitet.

Czytaj więcej: Workshop: "Ein Koffer Deutsches"

Auf Sendung!

Am Samstag, den 23.01.16 um 20 Uhr wurde im öffentlichen Fernsehen auf TVP3 Opole die erste Folge der neuen publizistischen Reihe "Prawda Czasu" ausgestrahlt, welche sich mit der Geschichte des Oppelner Schlesien beschäftigt. Im Rahmen dieser Sendung zur "Oberschlesischen Tragödie" war einer der Gesprächspartner auch der Vorsitzende der Deutschen Bildungsgesellschaft, Herr Waldemar Gielzok, der in der zweiten Hälfte der Sendung mitdebattierte! 

 Link zur Sendung | Link do programu

W sobotę 23.01.16 o godz. 20 wyemitowano w telewizji publicznej na TVP3 Opole pierwsze wydanie nowego programu publicystycznego "Prawda Czasu" na temat historii Śląska Opolskiego. W ramach transmisii tej audycji, poruszano temat "Tragedii Górnośląskiej". Jednym z rozmówców był prezes Niemieckiego Towarzystwa Oświatowego, Pan Waldemar Gielzok, który debatował w drugiej części programu! 

 

 

Polnisch lernen- Tandemsprachkurse im Sommer in Danzig

Polnisch lernen- Tandemsprachkurse im Sommer in Danzig

Inhalt:
Das DMK-Maximilian-Kolbe-Haus in Danzig (Zentralstelle des DPJW) organisiert zusammen mit der Akademie Klausenhof in Hamminkeln auch in diesem Jahr Tandemsprachkurse für Multiplikatoren (Organisatoren, Teamer, Mitarbeiter, Ehrenamtliche mit Erfahrung im Deutsch- Polnischen Jugendaustausch) aus Polen und Deutschland. Es finden zwei Sommerkurse zu folgenden Zeiten statt statt: 17. Juli - 30. Juli und 7. - 20. August 2016.

Czytaj więcej: Polnisch lernen- Tandemsprachkurse im Sommer in Danzig

Einladung zu Studienreisen.

ballSehr geehrte Damen und Herren,

die Deutsche Bildungsgesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Marschallamt und dem Deutschen Fußballbund lädt Sie herzlich zu einer Studienreise ein. Die Veranstaltung ist ein Teil des Projekts "Fussballschule.PL", dessen Ziel es ist, den deutschen und polnischen Amateur- und Jugendfußball anzunähern.

 Teilnehmer:

 Personen, die in der Selbstverwaltung für Organisation und Finanzierung der Sportpolitik zuständig sind.

 Management von Sportinfrastruktur

 4.-6. März 2016, Kempen, Leverkusen

 Teilnehmer:

 Personen, die für Management, Pflege und Wartung von Fußballplätzen verantwortlich sind.

 Das Programm erhalten Sie in einer polnischen Version.

Programm.doc

 

 

 

 

Infotreffen - Sprachzertifikate des Goethe - Instituts

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 09.11.2015 um 16:00 Uhr findet im Sitz der Deutschen Bildungsgesellschaft ul. M. Konopnickiej 6, 45-004 Opole ein Informationstreffen statt bezüglich der Sprachzertifikate des Goethe-Instituts.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie, sich bis zum 06.11.2015 per E-Mail unter Ten adres pocztowy jest chroniony przed spamowaniem. Aby go zobaczyć, konieczne jest włączenie w przeglądarce obsługi JavaScript. anzumelden.

Falls Sie Fragen haben stehen wir gerne zu Verfügung.

Finanzierung der Minderheitensprache

wykrzyknik Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Lehrerinnen und Lehrer,

angesichts des großen Interesses an der Finanzierung der Minderheitensprache präsentieren wir Ihnen einige Informationen zum diesen Thema.

Die erhöhte Billdungssubvention erhalten nur die Schulen, deren Schulleiter die Daten an das Informationssystem für Bildung (SIO) gemeldet haben.

Die Höhe der Subvention hängt unter anderem ab von:

- der Art der Schule

- der Anzahl der Schüler, die sich für die Minderheitensprache angemeldet haben.

Diese Mittel werden von den Selbstverwaltungen verteilt. Aus diesen werden in erster Linie die Lehrergehälter ausgezahlt aber natürlich soll die Subvention alle zusätzlichen Kosten decken, die die Selbstverwaltungen in Zusammenhang mit der Einführung der Minderheitensprache tragen.

Demnach kann unter anderem finanziert werden:

- die Ausstattung der Klassenräume

- die Bibliotheken (Bücher, Zeitschriften, Filme ect.)

- kulturkundliche Ausflüge.

Über die Zuweisung der finanziellen Mittel aus der erhöhten Bildungssubvention entscheiden jedoch die Selbstverwaltungen.

Kopia Zestawienie jst - kwot na mniejszości z wykonaniem subwencji 2014(5).xls

subwencje_na_szkolnictwo_MNiE_2015.xls

 

Information zur Qualifikationsprüfung

Um auf Deutsch unterrichten zu können, brauchen Lehrerinnen und Lehrer sprachliche Fähigkeiten auf dem Niveau B2. Aber was heißt das? Hier ein Auszug aus dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen.

Czytaj więcej: Information zur Qualifikationsprüfung

Partner | Partnerzy